mpz-salon: Freie Radios: ‚Ich möcht‘ einmal am Sender Steh’n!‘

Am Dienstag, den 27. Februar 2018  um 19:30 Uhr zeigen wir im mpz-salon den Film: ‚Ich möcht‘ einmal am Sender steh’n ! – Die Arbeiter-Radio-Bewegung in den zwanziger Jahren  von Gerd Roscher, Jutta Hercher u.a. 1981 /  43 Minuten

Schon zu Beginn der Einführung des Rundfunks gab es die Diskussion eines ‚Rundfunks von unten‘, die Medien selbst in die Hand zu nehmen und nicht den Mächtige zu überlassen. Der Film zeigt anhand von historischem Filmmaterial sowie in Berichten von Zeitzeugen, dass eine andere Art von Rundfunk unter unmittelbarer Beteiligung der Arbeiterschaft in Deutschland möglich gewesen wäre. Gerd Roscher dazu, Gespräch auf Radio Corax vor der Veranstaltung

Die Entwicklung zieht sich von den Print-Medien, über die Radiobewegung und dann die Videobewegung der 79er und 80er Jahre bis heute hin. Auch in Zeiten massenhafter Bilder- und Medienpräsenz, auch im Youtube Zeitalter, hat das Radio noch seine Bedeutung. Radio Dreyeckland, Radio Hafenstrasse und heute viele Freie Radios wie FSK und Radio Corax zeugen davon.

Was macht Radio auch heute noch interessant? Ist es immer noch ein politisch eingreifendes Medium? Wer sind die Macher*innen und wer sind die Hörer*innen?

Im anschließenden Gespräch sind dabei:
Gerd Roscher (Filmemacher, von 1973 bis 2008 Professor HfbK Hmb), Jutta Hercher (Filmemacherin), Werner vom FSK, Helene Flick von Radio Corax, Jan Bönkost (Archiv der sozialen Bewegung Bremen)

Eintritt: Spende

Informationen zu unseren Veranstaltungen: Wir informieren und laden gerne zu unseren aktuellen mpz-Veranstaltungen per eMail ein. Wer in den eMail-Verteiler will, sende bitte eine entsprechende eMail an uns: info@mpz-hamburg.de

Das mpz unterstützen: Das mpz – Medienpädagogik Zentrum Hamburg e.V. ist ein selbstorganisiertes unabhängiges alternatives Medienzentrum seit 1973. Im mpz werden u. a. Videofilme produziert, archiviert, diskutiert, verliehen und nun auch verkauft. Wir finanzieren uns fast ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Darum sind Spenden dringend erwünscht:
Unser Konto:
mpz hamburg eV, Konto: IBAN DE15 4306 0967 2068 5756 · BIC GENODEM1GLS
Am meisten freuen wir uns über regelmäßige Förderbeiträge auch kleiner Summen. Ab einem Beitrag von 9,50 Euro/Monat bedanken wir uns mit der kostenlosen privaten Nutzung unseres Archivs.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.