CARGO

zurück zur Seite ‚bestellen'“>zurückzum BestellformularVertriebsbedingungen

von Barbara Kasper und Lothar Schuster / 75 min / 2014 / Nr: 01-1436 / 16€

„Unser Film erzählt von den Veränderungen der Schifffahrt: Von den Stückgutfrachtern der 50er und 60er Jahre bis heute zu den Containerschiffen – wie sich Arbeit und Leben an Bord verändert hat. 1968 heuerte ich an als Mannschafts-Stewart auf dem Stückgutfrachter „Weissenburg“. Drei Monate Fahrt von Hamburg in den Golf von Mexiko. Meine Arbeit: Ich versorgte die Mannschaft, transportierte das Essen von der Küche mittschiffs 30 Meter über das Deck zur Mannschaftsmesse.
2012 fuhren Barbara Kasper und ich auf dem Containerschiff „Kristin Schepers“ vom Containerterminal Altenwerder (Hamburg) über Bremerhaven nach Oslo und zurück. Wir filmten mit der PanasonicGH2, einer kleinen Kamera, die Fotos und Full-HD-Videos aufnimmt.

Bei der Arbeit an unserem Film lernten wir Seeleute kennen, die in den 60er Jahren an Bord fotografierten und filmten – sie gaben uns ihr Material. Mit diesem Material und meinen Tagebuchnotizen von der Fahrt auf der „Weissenburg“ rekonstruierten wir die frühe Zeit der Stückgutfrachter (Fässer, Kisten, Säcke, Tonnen) – auf den Containerschiffen (Container, Container, Container).

Unser Film erzählt nicht linear; wir springen in den Zeiten. Wir arbeiten mit Video und Fotoserien. Bei der Montage sind wir spielerisch mit beiden Medien umgegangen. Ton-Ebene:  Wir haben Töne aufgenommen, die synchron zum Bild liegen; mit extern aufgenommenen Tönen haben wir experimentiert. Sprache im Film:  Die Seeleute erzählen im Off zu ihren Fotos der 60er Jahre. Meine Tagebuchnotizen und Gedanken spreche ich selber.

Das letzte Bild im Film: Ankunft am Container-Terminal „Tollerort“ im Hamburger Hafen.  Der letzte Satz: “In wenigen Wochen beginnt mein Studium an der Berliner Filmakademie, in wenigen Tagen geht die „Weissenburg“ wieder auf Große Fahrt. Ich denke an meinen Nachfolger als Mannschafts-Stewart: Die Fahrt geht nach Kanada, über den Nordatlantik, den Lorenzstrom hoch über die Großen Seen und dann wieder Hamburg. Hohe Wellen, Kälte. Mit dem Tablett über das offene Deck. Eine Hand für das Schiff, eine Hand für den Mann.“

Bestellformuar

Ihr Name (Pflichtfeld)
Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
Straße / Hausnummer (Pflichtfeld)
PLZ / Ort (Pflichtfeld)
Betreff (Diesen Film möchte ich bestellen.)
Bemerkung
Vertriebsbedingungen akzeptieren.

(NUR dann kann das Formular versendet werden!)

Sollte die Bestellung über dies Formular nicht funktioniert haben, bitte per Mail bestellen: info@mpz-hamburg.de. Es tut uns Leid, aber es kommt leider manchmal vor. Wir versuchen den Fehler zu finden.

zurück zur Seite ‚bestellen‘Zum Seitenanfang